Franziskas kleiner Buchblog

Tote kriegen keinen Sonnenbrand

Inhalt

La Dolce Vita. Eine Villa voller Geheimnisse. Und ein ungewöhnlicher Todesfall …

Wenn es nach ihrer Großmutter ginge, wäre die Pianistin Henriette von Kerchenstein längst standesgemäß verheiratet. Jedes Jahr lädt die alte Dame zu ihrem Geburtstag alle infrage kommenden Junggesellen ein, um ihre geliebte Enkelin Henni endlich zu verkuppeln. Doch diesmal ist auch ein Gesangslehrer zu Gast, der Henni ein weitaus attraktiveres Angebot macht: eine Woche lang in der malerisch gelegenen Villa Mandrini in der Toskana seinen Gesangskurs zu begleiten. Sie ahnt nicht, dass die toskanische Idylle durch ein Verbrechen getrübt werden wird ― das nur sie, die an Intuition und Fantasie schwer zu übertreffende Henni, aufklären kann!

(Quelle: https://www.amazon.de/Das-Geheimnis-Villa-Mandrini-Henni-von-Kerchenstein-Reihe/dp/3328102426/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=14471I4VAJGVI&keywords=tote+kriegen+keinen+sonnenbrand&qid=1565622393&s=gateway&sprefix=Tote+kriegen%2Caps%2C178&sr=8-1)

Das Cover

Das Cover passt perfekt zu einem Dolce Vita Krimi.

Mein Fazit

Von Hilke Sellnick habe ich vorher noch nichts gelesen und hab mich sehr auf diesen Krimi gefreut. Hilke Sellnick hat einen flüssigen und guten Schreibstil. Den Krimi hatte ich in kürzester Zeit gelesen. Die Protagonisten sind gut beschrieben und sehr authentisch, aber auch manchmal sehr übertrieben dargestellt.
Es ist ein leichter Krimi jedoch auch sehr spannenden – wunderbar für den Sommer geeignet.
Leider war mir manchmal der Humor zu sehr gewollt und daher manchmal nicht ganz so witzig sondern eher gekünstelt.
Auf jeden Fall ein sehr unterhaltsamer leichter Krimi – auch gut für Krimieinsteiger geeignet.

Informationen zum Buch

Titel: Tote kriegen keinen Sonnenbrand
Autor: Hilke Sellnick
Format: E-Book, Taschenbuch
Seiten: 416
ISBN: 978-3328102427


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.