Franziskas kleiner Buchblog

Zwielichtfunkeln: Isabellas Schatten (Band 1)

Inhalt

Bei einem Unfall verliert Stella ihre Zwillingsschwester Isabella und überlebt selbst schwerverletzt. Der schmerzhafte Verlust und die Vorwürfe ihrer Mutter treiben Stella zu einem Selbstmordversuch. Doch der misslingt.Zur Heilung wird sie auf einen Therapiehof geschickt. Dort freundet sich Stella mit der magersüchtigen Mia sowie dem Reitlehrer Raphael an und verliebt sich in den düsteren Damon. Aber alle drei umgibt ein mysteriöses Geheimnis. Ein Wettkampf um Stella beginnt. Völlig zerrissen weiß das Mädchen nicht mehr, wem es trauen kann und was Realität ist. Halluzinationen verfolgen Stella. Bis die immer wiederkehrenden Botschaften von Isabellas Schatten sie erneut zu einer endgültigen Entscheidung drängen: Leben oder Sterben?

(Quelle: https://www.amazon.de/Zwielichtfunkeln-Isabellas-Schatten-Zwielichtfunklen-Band/dp/3966930013/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Zwielichtfunkeln&qid=1565624162&s=books&sr=1-1)

Das Cover

Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut – es ist geheimnisvoll und schön.

Mein Fazit

Zwielichtfunkeln ist der Auftakt einer Triologie.
Sandra Karin Foltin hat einen sehr einnehmenden Schreibstil und man ist wirklich schnell in der Geschichte um Stella. Stella ist sehr schüchtern und sehr verletzlich. Der Tod ihrer Zwillingsschwester hat sie völlig aus der Bahn geworfen. Stella hat sich immer mehr zurückgezogen, weil sie immer im Schatten ihrer verstorbenen Zwillingsschwester stand. Als Stella auf den Therapiehof kommt steht sie plötzlich im Mittelpunkt.
Gut fand ich, dass die Geschichte nicht nur aus Stellas Perspektive erzählt wird sondern auch aus Mias, Damons und Raphaels.
Sandra Karin Foltin hat keineswegs eine Geschichte, die sich nur um Trauer, Verlust und Tod dreht geschrieben. Immer öfter und immer mehr mystische Elemente und Bedrohungen schleichen sich in die Geschichte ein. Durch die Mystik nimmt die Geschichte rasant an Tempo zu. Leider hat man durch die verschiedenen Sichtweisen manche Szenen doppelt erlebt – fand ich persönlich etwas nervig.
Mit dem Fantasyanteil konnte mich die Autorin dagegen richtig überraschen, da ich eher mit einer anderen Art von Übersinnlichkeit gerechnet habe.
Im Moment bin ich etwas zwiegespalten. Einerseits fand ich die Idee wirklich toll. Gut heraus kam sie für mich jedoch noch nicht so ganz. Es wirkte am Anfang alles etwas viel.

Informationen zum Buch

Titel: Zwielichtfunkeln – Isabellas Schatten
Autor: Sandra Karin Foltin
Format: E-Book, Taschenbuch
Seiten: 329
ISBN: 978-3966930017

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.