Franziskas kleiner Buchblog

Hundeeis

Hallo ihr Lieben,

momentan bin ich bei meinen Eltern zu Besuch und Lotta (die Hündin meiner Eltern) ist es bei dem warmen Wetter natürlich auch viel zu warm. Also hat meine Mama Hundeeis für Lotta selbst gemacht und Lotta war natürlich begeistert von ihrem Eis.

Hier ist das Rezept für Euch:

300 g Hüttenkäse (körniger Frischkäse)
4 EL Leberwurst
2 EL Leinöl
Ein Stück Hundekeks oder Ochsenziemer als Stiel

Alle Zutaten gut verrühren, in eine Form füllen , Stiel reinstecken und 5 bis 6 Stunden gefrieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst uns doch ein Foto da, wenn ihr es nachgemacht habt 🙂

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Franziska,
    vielen Dank , dass Du mein Hundeeis auf Deinem Blog vorstellst. Das Eis schmeckt mir einfach gut! Davon kann ich nicht genug haben.
    Jeden Tag bekomme ich mein Eis, die oben angegebene Menge reicht für circa 6 bis 7 Muffinförmchen. Je nach dem wie groß die Eßlöffel sind und wie gut gefüllt sie sind :O)
    Was ich als Ergänzung noch anmerken wollte, damit es keine Mißverständnisse gibt – es ist Leinöl das ins Hundeeis kommt.
    Viele liebe Grüsse sendet Dir und allen Deinen Blogbesuchern
    Deine Hundefreundin Lotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.