Franziskas kleiner Buchblog

Der Trauzeuge – Liebe und andere Handicaps

Inhalt

Kirby Matthews ist glücklich. Nach einjähriger Fernbeziehung hat ihr Freund Ted ihr überraschend einen Antrag gemacht. Mit Feuereifer plant Kirby die Hochzeit – bis sie Teds Trauzeugen John kennenlernt. Johns Sarkasmus ist gewöhnungsbedürftig, ebenso wie die Tatsache, dass er im Rollstuhl sitzt und deshalb andere Menschen emotional auf Abstand hält. Doch da Ted kaum Zeit dafür hat, Kirby bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen, springt John für ihn ein. Dabei stellt sie fest, dass sie eine Menge gemeinsam haben und sie noch nie jemanden getroffen hat, der sie so gut versteht. Und während der Hochzeitstermin immer näher rückt, muss Kirby sich fragen, ob der Mann, den sie heiraten will, wirklich der richtige ist …

(Quelle: https://www.amazon.de/Trauzeuge-Liebe-andere-Handicaps/dp/396698380X/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1612020838&sr=8-1)

Das Cover

Ich finde das Cover total süß und passend.

Mein Fazit

Annabelle Costa hat einen sehr angenehmen Schreibstil und hat eine nette Geschichte geschrieben, die ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Kirby ist eine total sympathische junge Frau mit einem sehr individuellen Humor – ich hab sie einfach geliebt. John fand ich ebenfalls sehr sympathisch – die Kapitel aus seiner Sicht fand ich interessant und wichtig.
Leider ist für mich das Thema Behinderung sehr klischeehaft und oberflächlich abgehandelt worden – für mich hätte das Thema ruhig vertieft werden können.
Die Autorin hat aber trotz allem eine schöne Liebesgeschichte geschrieben, die ich gerne gelesen habe.

Informationen zum Buch

Titel: Der Trauzeuge – Liebe und andere Handicaps
Autor: Annabelle Costa
Format: E-Book, Taschenbuch
Seiten: 320
ISBN: 978-3966983808


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.