Franziskas kleiner Buchblog

Fräulein Gold: Schatten und Licht

Inhalt

1922: Hulda Gold ist gewitzt und unerschrocken und im Viertel äußerst beliebt. Durch ihre Hausbesuche begegnet die Hebamme den unterschiedlichsten Menschen, wobei ihr das Schicksal der Frauen besonders am Herzen liegt. Der Große Krieg hat tiefe Wunden hinterlassen, und die junge Republik ist zwar von Aufbruchsstimmung, aber auch von bitterer Armut geprägt. Hulda neigt durch ihre engagierte Art dazu, sich selbst in Schwierigkeiten zu bringen. Zumal sie bei ihrer Arbeit nicht nur neuem Leben begegnet, sondern auch dem Tod. Im berüchtigten Bülowbogen, einem der vielen Elendsviertel der Stadt, kümmert sich Hulda um eine Schwangere. Die junge Frau ist erschüttert, weil man ihre Nachbarin tot im Landwehrkanal gefunden hat. Ein tragischer Unfall. Aber wieso interessiert sich der undurchsichtige Kriminalkommissar Karl North für den Fall? Hulda stellt Nachforschungen an und gerät dabei immer tiefer in die Abgründe einer Stadt, in der Schatten und Licht dicht beieinanderliegen.

(Quelle: https://www.amazon.de/Fr%C3%A4ulein-Gold-Schatten-Hebamme-Berlin/dp/3499004275/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1596358065&sr=8-1)

Das Cover

Ein absolut schönes und passendes Cover zum Auftakt der Trilogie.

Mein Fazit

Anne Stern hat einen sehr gelungenen Auftakt zu ihrer Trilogie rund um die Hebamme Hulda Gold geschrieben. Ihr Schreibstil ist leicht, bildlich und gut zu lesen.Beim Lesen ist mir der Film rund um Hulda vor meinem inneren Auge abgelaufen. Anne Stern nimmt uns in ihrem Buch in die 20er Jahre in Berlin mit.
Die unverheiratete 26-Jährige Hulda Gold ist in ihrem Viertel um den Winterfeldtplatz sehr beliebt. Sie ist eine junge und unerschrockene Frau, die sich in den schwierigen Zeiten durchs Leben schlägt. Hulda begegnet den unterschiedlichsten Menschen, wobei ihr das Schicksal der Frauen die in diesen Mietskasernen leben und von Armut umgeben sind, besonders am Herzen. Noch immer spürt man in Berlin die Spuren des großen Krieges. Zurzeit kümmert sich Hulda auch um eine Schwangere, die im berüchtigten Bülowbogen, einem der vielen Elendsviertel der Stadt lebt. Die junge Frau ist erschüttert, denn ihre Nachbarin wurde tot im Landwehrkanal gefunden. War es wirklich ein tragischer Unfall? Ausgerechnet der undurchsichtige Kriminalkommissar Karl North kümmert sich um den Fall? In Huldas Augen stimmt hier etwas ganz und gar nicht und sie stellt eigene Nachforschungen an.
Die Protagonisten haben alle eine Vergangenheit, die in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt.
Ein Roman, der die Gegensätze aufzeigt – auf der einen Seite Armut, Angst, Hunger und Verbrechen und auf der anderen Seite beginnen die Goldenen 20er Jahre mit Glitzer und Glamour.
Gelingt es der Hebamme Hulda und dem Kriminalkommissar Karl den Fall um Ritas Tod zu klären?
Mein absolutes Jahreshighlight, da es die perfekte Mischung aus Spannung, Liebe und historischem Hintergrund ist. Ich freu mich schon sehr auf die zwei weiteren Bände.

Informationen zum Buch

Titel: Fräulein Gold: Schatten und Licht
Autor: Anne Stern
Format: Taschenbuch, E-Book und Hörbuch
Seiten: 400
ISBN: 978-3499004278

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.