Franziskas kleiner Buchblog

Die Fliedertochter

Inhalt

Eine geheimnisvolle Schneekugel. Das Erbe einer starken Frau. Eine Liebe, die sich nie erfüllt hat.

Berlin 1936. Die Sängerin Luzie Kühn steht ganz am Anfang ihrer Karriere und träumt von einem Leben im Rampenlicht. Doch als Jüdin fühlt sie sich nicht mehr sicher und verlässt Berlin in Richtung Wien. Sie verliebt sich in den charismatischen Bela Król und schwebt im siebten Himmel, doch schon bald wird klar, dass Luzie auch in Wien nicht sicher ist …

Berlin 2018. Paulina Willke wird von ihrer mütterlichen Freundin Antonia gebeten, in Wien ein Erbstück für sie abzuholen. Sie ahnt nicht, dass die Reise nach Wien ihr Leben verändern wird …

(Quelle: https://www.amazon.de/Die-Fliedertochter-Roman-Teresa-Simon/dp/3453421450/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8)

Das Cover

Mir gefällt das Cover sehr gut – da muss man einfach zum Buch greifen.

Mein Fazit

Teresa Simon hat einen flüssigen Schreisbtil. Ich habe hier das Hörbuch gehört und Christiane Marx hat die passende Stimme zu dieser Geschichte.
Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen erzählt. Zum einen gibt es Luzie, die in der Zeit des Nationalsozialismus ab 1936 lebt und als Jüdin in sehr großer Gefahr ist. Luzie verlässt Berlin um in Wien Sicherheit zu suchen…doch ist sie da wirklich in Sicherheit?
Und dann lernen wir Paulina, die 2018 in Berlin lebt, kennen. Paulina soll für ihre Freundin Antonia ein Erbstück – ein Tagebuch abholen. Diese Reise wird Paulinas Leben verändern.

Teresa Simon erzählt in dem Tagebuch sehr einfühsam von der schrecklichen NS-Zeit. Ich finde es sehr wichtig, dass dieses dunkle Kapitel der deutschen Geschichte weiter erzählt wird und Teresa Simon hat dafür ein passendes Buch geschrieben, damit wir diese dunkle Zeit nicht vergessen. Beim Hören habe ich sehr mit Luzie gelitten und hatte öfters Tränen in den Augen.

Auch die zwarte Liebesgeschichte zwischen Paulina und Tamas in Wien 2018 passt sehr gut zur restlichen Handlung.

Informationen zum Buch

Titel: Die Fliedertochter
Autor: Teresa Simon
Format: Taschenbuch, E-Book, Hörbuch
Seiten: 496
ISBN: 978-3453421455



2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.