Franziskas kleiner Buchblog

Luka & Robin

Inhalt

*Von männlichen Jungfrauen und unweiblichen Hexen* – so könnte der Titel von Lukas Leben lauten.

Wäre da nicht Robin.

*Verflucht, verhext und zugebissen* – wäre passend, wenn es nur um Robin ginge.

Doch diese Geschichte – ein Märchen, das über alle Dimensionen reicht – handelt von beiden. Von Luka und Robin, einem Zwillingspaar, so unterschiedlich wie Hexen und Drachen, Feuer und Wasser, Luft und Erde. Es ist ein Märchen, das von (un)talentierten Hexen erzählt und in dem das Geschlecht (k)eine Rolle spielt. Wenn es um fressen oder gefressen werden, verzauberte Drachen und verfluchte Hexen geht, ringt die Ewigkeit mit dem Ende und es stellt sich eine Frage: Entsteht Liebe aus Hunger, oder Hunger aus Liebe, während eine Seele verzweifelt „Friss mein nicht!“ schreit.

Quelle: https://www.amazon.de/Luka-Robin-Sabina-S-Schneider/dp/1984189840/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1533657954&sr=8-1&keywords=Luka+%26+Robin

Das Cover

Ein wunderschönes, gehemnisvolles Cover, dass perfekt zur Geschichte passt. Auf dem Cover sieht man die Zwillingsschwestern Luka und Robin – so unterschiedlich wie Tag und Nacht.

Mein Fazit

Sabina S. Schneider hat einen spannenden und flüssigen Schreibstil – man fliegt nur so über die Seiten. Der Klappentext und das Cover haben mich schon sofort in den Bann gezogen – Hexen, Flüche und magische Wesen spielen eine große Rolle, aber es ist kein typisches Fantasybuch. Sabina S. Schneider hat auch ernste Themen miteingearbeitet.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Luka und Robin. Die Charaktere sind wunderbar ausgeformt und sehr facettenreich- man kann sie sich bildlich vorstellen.

Luka und Robin sind Zwillingsschwestern, aber sehr unterschiedlich – nicht nur vom Charakter sondern auch vom Aussehen her.

Luka ist herzlich, sarkastisch, authentisch, wenig Selbstbewusstsein und bemüht sich sehr um Anerkennung. Ihr fehlen jedoch die weiblichen Kennzeichen. Luka ist flachbusig, kurze Haare und kantige Gesichtszüge. Sie muss viel Spott, Ablehnung und Mitleiden einstecken. Luka ist sich nicht sicher, ob sie eine Frau oder ein Mann sein möchte. Beim Lesen spürt man ihre Zweifel, ihre Ängste und ihr Gefühlschaos.

Robin fliegt die Anerkennung nur so zu. Sie versucht mit allen möglichen Mitteln ihre Schwester zu beschützen und imer in ihrer Nähe zu sein. Aber zu welchem Preis? Welche Rolle spielt der Fluch? Aus Spoilergründen kann ich leider hierzu nicht mehr schreiben. Robin ist die Weiblichkeit in Person – lange Haaren, voller Busen, volle Lippen und zarte Gesichtszüge. Sie weiß wie sie die Männer mit ihren Reizen bezirzen kann und diese ihr zu Füßen liegen.

Sabina S. Schneider hat eine perfekte Welt um Luka und Robin aufgebaut.

Luka muss bald als Nachfolgerin ihrer Welt antreten und die Balance der verscheidenen Dimensionen aufrecht zu erhalten. Und dann gibt es noch den gehemnisvollen Logan – Lukas bester Freund und ihre heimliche Liebe. Am Anfang erfährt man noch recht wenig über ihn und seine Pläne.

Sabina S. Schneider hat viele verschiedene Themen miteinander verarbeitet und hat mit ihrem Humor manche ernste Themen aufgelockert. In meinem Beitrag zu ihrer Blogtour hatte ich das Thema “Humor” und in diesem Roman gibt es viele verschiedene Arten: manche Stellen sind ernst, andere humorvoll, sarkastich, gefühlvoll und ironisch.

Ein Buch, dass einem zum Lachen und zum Weinen bringt – und zum Nachdenken.

 

Informationen zum Buch

Titel: Luka und Robin
Autor: Sabina S. Schneider
Format: E-Book und Taschenbuch
Seiten: 298
Genre: Fantasy
ISBN: 978-1984189844

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.