Franziskas kleiner Buchblog

Legenden von Keopra: Die Farbmagie

Inhalt

»Erst durch den Besuch aller Magieströme entwickelst du das volle Potenzial deiner Kräfte«

Diamantia muss sich – wie jede Magierin vor ihr – zu den Quellen begeben, die überall im Land verteilt sind.
Die Reise, die tausende von Magierinnen mühelos auf sich genommen haben, wird für Diamantia zu einer ungeahnten und gefährlichen Herausforderung, auf der ihr, nicht nur sagenumwobene Wesen, wie Druhle, Fenarpia und Drachen, begegnen, sondern auch die Geheimnisse der Welt von Kopra.

Das Böse scheint nicht immer bös zu sein, das Gute nicht immer gut.

Druhle, Fenarpia, Drachen, andere magische und nicht magische Wesen begleiten ihren Weg.

Der Auftakt zu einer Buchreihe voller Magie, Abenteuer rund um Freundschaft und Verrat in einer anderen Welt für alle, die High Fantasy lieben.

Quelle: https://www.amazon.de/Legenden-von-Keopra-Die-Farbmagie-ebook/dp/B07F3DNJCS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1531066630&sr=8-1&keywords=Legenden+von+Keopra

Das Cover

Ein magisches und sehr geheimnisvolles Cover mit vielen verschiedenen Blautönen, einem wunderschönen glitzernden Sternenschweif und ein Teil eines Mädchengesichts. Dieses Cover lässt einen zugreifen.

Mein Fazit

Ein Auftakt zu einer Buchreihe voller Abenteuer, Freundschaft, Verrat und voller Magie in einer anderen Welt. Ein absolutes Muss für alle High Fantasy-Fans.

Im ersten Band lernt man die Protagonisten, die besondere Magie der Bewohner dieser Welt und über Gute und Böse Kräfte kennen.  Die entscheidenste Protagonistin ist die sympathische, junge, lebensfrohe und impulsive Diamantia. Ihre Schwester Rubina ist das genaue Gegenteil von Diamantia. Rubina ist ruhig, pflichtbewusst und verantwortungsvoll. Beim Lesen spürt man das tiefe Band, dass die beiden Schwestern miteinander verbindet.
Neben den zwei Schwestern spielt Damion eine wichtige Rolle. Diamantia und Damion habe eine magische Verbindung – er ist ihr Beschützer.

Gemeinsam mit Diamantia lernt man die verschiedenen Arten von Magie so wie ihre Vor- und Nachteile kennen.

Burg Felsennest ist ein weiterer Schauplatz im ersten Teil. Dieser Ost wird von den Schwarzmagieren bestimmt und ist düster und grausam zu gleich. Ein Ort, der einem Gänsehaut über den Rücken laufen lässt – ein Ort an dem schlimme Experimente durchgeführt werden. Magie und Rache bestimmen diesen Ort.

Anna Hinz hat einen schönen, leichten und bildlichen Schreibstil. Sie beschreibt die einzelnen Personen, die Magiearten und die verschiedenen Orten sehr bildlich. Man kann sich genau vorstellen wie die dunkle Magie die Burg Felsennest umgibt und wie im Gegensatz das Dorf friedlich und heiter ist.

Ich freue mich schon sehr auf die weitere Reise in die magische Welt.

Informationen zum Buch

Titel: Legenden von Keopra: Die Farbmagie
Autor: Anna Hinz
Format: E-Book
Seiten: 121
Genre: Fantasy
ASIN: B07F3DNJCS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.