Franziskas kleiner Buchblog

Das wilde Herz des Westens: Pionierzeit-Saga

Inhalt

Baltimore, 1865: Die junge Phoebe Ann Harrington träumt seit ihrer Kindheit davon, einen Cowboy zu heiraten. Mit dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs sieht sie endlich ihre Chance gekommen und antwortet auf eine Heiratsannonce. Gemeinsam mit ihrer Freundin Briana Magee reist sie nach Missouri, um einen Fremden zu ehelichen. Was sie nicht weiß, ist, dass ihr Bräutigam Silas Kennedy und sein Bruder Jesse gesuchte Banditen sind. Und so beginnt ein langer Weg quer durch die Prärie, auf dem alle Beteiligten nicht nur an ihre körperlichen Grenzen geraten, sondern auch ihren Geheimnissen auf die Spur kommen. Denn nicht nur die Kennedy Brüder haben etwas zu verbergen, sondern auch Phoebes Freundin Briana, die von ihrer Vergangenheit verfolgt wird und damit alle in Gefahr bringt.

(Quelle: https://www.amazon.de/wilde-Herz-Westens-Alexandra-Fischer/dp/3748103115/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1547975771&sr=8-1)

Das Cover

Ein wunderschönes Cover – es passt perfekt zum Buch.

Mein Fazit

Alexandra Fischer hat einen leichten, spannenden und mitreißenden Schreibstil. Der Roman spielt in der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs. Die junge Briana wächst bei ihrer Freundin Phoebe und ihrer Familie auf. Briana hat viel schlimmes in ihrer Kindheit erlebt.
Obwohl die zwei Mädchen gute Freundinnen sind, haben beide unterschiedliche Träume – Phoebe träumt von einer Ehe mit einem echten Cowboy und Briana träumt von ihrer Freiheit, ein selbstbestimmtes Leben und ihrer Rache…irgendwann.
Die Auswahl der heiratsfähigen Männern ist nach dem Krieg knapp und das Land zerrüttet. In einer überregionalen Zeitungsausgabe findet Phoebe den passenden Cowboy zum Heiraten.
Phoebe fleht ihre Freundin Briana an mit ihr in den Westen zu Reisen um ihren Traummann Cowboy Silas zu treffen. Und hier beginnt die spannende Reise von Phoebe und Briana.

Mehr möchte ich nicht verraten – es ist eine tolle Geschichte und das Lesen macht viel Spaß. Man hat das Gefühl, dass man im Planwagen sitzt und die Wüste an sich vorbei ziehen sieht.
Alexandra Fischer hat keinen üblichen Cowboy – und Indiander-Roman geschrieben. Die Hintergründe sind sehr gut rechachiert.
Viel Spaß beim Lesen.

Informationen zum Buch

Titel: Das wilde Herz des Westens
Autor: Alexandra Fischer
Format: E-Book und Taschenbuch
Seiten: 500
Genre: Historischer Abenteuerroman mit Liebe
ISBN-13: 978-3748103110


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.