Franziskas kleiner Buchblog

Zwischen dir und mir das Meer

Inhalt

Lena führt ein zurückgezogenes Leben auf Amrum. Sie sammelt Meerglas am Strand, das sie zu Schmuck verarbeitet. Damit möchte sie sich etwas von dem zurückholen, was ihr die See einst genommen hat: Vor fast 20 Jahren ist Lenas Mutter, eine gebürtige Italienerin, morgens zum Schwimmen gegangen und nie zurückgekehrt.
Als Lena eines Tages auf dem Heimweg den Italiener Matteo trifft, knistert es überraschend heftig zwischen den beiden. Aber am nächsten Morgen ist Matteo ohne ein Wort des Abschieds fort. Er hat eine Mappe zurückgelassen, in der Lena Fotos ihrer Mutter Mariella als junge Frau findet: so strahlend, wie Lena sie nie erlebt hat. Zusammen mit ihrer Schwester Zoe reist Lena an die Amalfiküste, um etwas über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren – und um Matteo, den Mann mit den meergrünen Augen, wiederzusehen …

Quelle: https://www.amazon.de/Zwischen-dir-mir-das-Meer/dp/3499274205/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528027191&sr=8-1&keywords=katharina+herzog+zwischen+dir+und+mir+das+meer

Das Cover

Ein wunderschönes Cover, dass zum Träumen einläd. Ich finde das Cover passt perfekt zum Buch und macht Lust auf den Sommer.

Mein Fazit

Katharina Herzog hat einen leichten und sehr einfühlsamen Schreibstil – perfekt für eine Sommerlektüre.  Erzählt wird der Roman in zwei unterschiedlichen Zeitsträngen. In dem einen Zeitstrang geht es um Mariellas (Lenas und Zoes Mutter) Jugend in Italien. Der andere Zeitstrang erzählt die Geschichte von Lena und ihrer Schwester Zoe – keine leichte Geschwisterbeziehung.

Lena lebt bei ihrer Familie auf Amrum und führt dort ein sehr ruhiges und geregeltes Leben. Sie ist eine pflichtbewusste junge Frau und arbeitet im Hospitz auf der Insel und bastelt in ihrer Freizeit Schmuck aus Meerglas. Lena ist sehr auf Sicherheit bedacht und geht auch kein Risiko ein. Dieser Wunsch nach Sicherheit liegt an dem Tod ihrer Mutter vor 20 Jahren. Lenas Mutter, eine gebürtige Italienerin, schwamm vor 20 Jahren morgens im Meer hinaus und kehrte nie mehr zurück – ihre Leiche wurde nie gefunden. Lenas Familie weiß auch nicht wieso Mariella damals von Italien weggezogen ist und auch nie über Italien gesprochen hat.

An einem Tag wie immer begegnet Lena auf dem Heimweg der junge Italiener Matteo, der sich nach ihrer Familie erkundigt, doch als Matteo erfährt, dass Lenas Mutter vor 20 Jahren gestorben ist, verschwindert er plötzlich. Jedoch vergisst er im Hotel ein Fotoalbum mit alten Fotos von Lenas Mutter. Kurzentschlossen reist Lena mit ihrer abenteuerlustigen Schwester Zoe nach Itlanien.

Als sie eines Tages auf dem Heimweg dem Italiener Matteo begegnet, der sich nach ihrer Familie erkundigt, wird sie neugierig, denn als er erfährt, dass Lenas Mutter schon vor langer Zeit verstorben ist, verschwindet er spurlos. Allerdings vergisst er etwas in dem Hotel, in dem er übernachtete: ein Fotoalbum und darin sind Bilder von Lenas Mutter. Kurzerhand reist Lena nach Italien, um dem Geheimnis ihrer Mutter auf den Grund zu gehen und ihre Schwester Zoe begleitet sie…eine Reise in die Vergangenheit.

Beim Lesen bekommt man Lust auf Zitroneneis oder Limoncello 🙂

Eine Geschichte mit vielen Facetten. Ein warmherziger Roman mit vielen lieben Charaktere und vielen Wendungen, die nicht immer vorhersehbar waren.

Viel Spaß mit Lenas & Mariellas Geschichte!

Informationen zum Buch

Titel: Zwischen dir und mir das Meer
Autor: Katharina Herzog
Format: Taschenbuch und E-Book
Seiten: 352
Genre: Liebe
ISBN: 978-3499274206

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.